Über uns

Der Verein Agglomeration Rheintal ist das Ergebnis eines länderverbindenden Zusammenarbeitsprozesses. Der Kanton St.Gallen, das Land Vorarlberg sowie 23 Gemeinden des St.Galler und des Vorarlberger Rheintals erarbeiten gemeinsam Agglomerationsprogramme.

Aufgrund der zahlreichen Verflechtungen über den Rhein bietet sich eine länderverbindende Zusammenarbeit an. Der Verein Agglomeration Rheintal bietet die Plattform für gemeinsame Planungen und Projekte. Ziel ist es, den gemeinsamen Lebensraum enkeltauglich zu gestalten. Die Agglomerationsprogramme sind zudem der Schlüssel zu Beiträgen des Schweizer Bundes für Verkehrsinfrastrukturen.

Lebensraum Rheintal

Das Vorarlberger und das St.Galler Rheintal gehören zu den dynamischsten und innovativsten Regionen Europas. 300’000 Menschen leben in dem polyzentral besiedelten Tal, das mit seiner landschaftlichen Schönheit auch viele Möglichkeiten für Erholung und Natur bietet. Rund 150’000 Beschäftigte arbeiten in den ansässigen Betrieben wie Alpla, Julius Blum, Doppelmayr, Hilti, Hirschmann, Jansen, Leica, NeoVac, Ölz, RAUCH, Säntis Packaging, SFS, Stadler Rheintal, Zünd Systemtechnik, Zumtobel. Die grossen Unternehmen sind vor allem in den Bereichen Hightech, Metall- und Maschinenindustrie, Kunststofftechnologie, Beförderungs- und Medizinialtechnik sowie Nahrungsmittelproduktion angesiedelt. Das macht das Rheintal zur bedeutendsten Exportregion des Kantons St. Gallen respektive Österreichs.

Die Entwicklung von Strasse und Schiene ist bis jetzt nur unzureichend aufeinander abgestimmt. Auf beiden Rheinseiten verlaufen wichtige Verkehrsinfrastrukturen parallel wie die Holmen einer Leiter, aber wichtige Querverbindungen fehlen. An diesen Sprossen arbeiten wir, um unseren Raum gemeinsam weiterzuentwickeln und bestehende Verkehrsprobleme miteinander zu lösen.

Organisation

Der Verein Agglomeration Rheintal wird vom Vorstand und der Geschäftsstelle geleitet. Die Mitgliederversammlung bildet das höchste Organ des Vereins.

Organigramm

Vorstand

Der Vorstand ist zuständig für die strategische Führung und fachliche Leitung des Vereins und vertritt den Verein gegen aussen.

Vorstand Verein Agglomeration Rheintal
Vorstand VAR mit Geschäftsleiterin (von links: Lorenz Schmidt, Ralph Etter, Markus Giesinger, Reto Friedauer, Ruedi Mattle, Sabina Saggioro (GL), Kurt Fischer
Reto Friedauer, Präsident
Gemeindepräsident St. Margrethen
Kurt Fischer
Bürgermeister Lustenau
Markus Giesinger
Bürgermeister Altach
Ruedi Mattle
Stadtpräsident Altstätten
Ralph Etter
Leiter Amt für Raumentwicklung und Geoinformation (AREG) Kanton St. Gallen
Lorenz Schmidt
Leiter Abteilung Raumplanung und Baurecht
Markus Mähr, beratend
Gesamtprojektleiter RHESI, Internationale Rheinregulierung IRR

Geschäftsstelle

Die Geschäfststelle ist zuständig für den Betrieb des Vereins auf administrativer und organisatorischer Ebene.

Sabina Saggioro

Sabina Saggioro

Geschäftsführerin
Romy Gaug

Romy Gaug

Massnahmenmanagement, Dipl. Geografin
Elio Pescatore

Elio Pescatore

Projektleiter, Raumplaner BSc FHO

Projektteam

Das Projektteam ist verantwortlich für die fachliche Abwicklung und Erarbeitung des Agglomerationsprogramms und die Koordination mit den zuständigen Stellen bei Kanton, Land und Gemeinden.

Projektteam Agglomeration Rheintal
Sabina Saggioro, Leitung
Verein Agglomeration Rheintal, Geschäftsführerin
Romy Gaug
Verein Agglomeration Rheintal, Massnahmenmanagement
Elio Pescatore
Verein Agglomeration Rheintal, Projektleiter
Ariane Müller
Kanton St.Gallen, Projektleiterin Agglomerationsprogramme
Patricia Alge
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Straßenbau
Clemens Kanonier
Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Raumplanung und Baurecht
Daniel Latzer
Amt der Stadt Hohenems, Vertretung Vorarlberger Gemeinden
Markus Schatzmann
Internationale Rheinregulierung, Projektleiter Rhesi
Dominik Heinzle
Regio am Kumma, Regiomanager